Handballclub Bad Liebenwerda e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
06.04.2019
Nächster Kantersieg
HC Bad Liebenwerda II – HSV Senftenberg 43:24 (23:10)
Ohne Probleme wurde die Kurstädter Reserve seiner Favoritenrolle gegen den Tabellenvorletzten aus Senftenberg gerecht. Der HC sorgte sofort für klare Verhältnisse und lieferte die ersten 15 Spielminuten eine sehr gute Vorstellung ab. Verdient führte man mit 12:4. Die tapferen Gäste aus Senftenberg konnten einem da schon leidtun. Durch einige Wechsel und proben verschiedener Angriffsvarianten auf Seiten des HC wurde die Führung bis zum 23:10 bis zur Halbzeit kontinuierlich ausgebaut, wobei bei Weitem nicht alles gelang. In der zweiten Halbzeit ließen die HC Männer viele Chancen leichtfertig liegen, am einseitigen Spiel änderte dies jedoch nichts. Mit voller Konzentration hätte der Sieg am Ende deutlich höher als 43:24 ausfallen können. Sei’s drum, erfreulich dass sich jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnte. Am kommenden Sonntag reist man zum unangenehmen Gegner SSV Lübbenau. Dort sollten die HC Männer um 16 Uhr insgesamt wieder etwas konzentrierter auftreten um erfolgreich zu sein. Vielleicht macht sich ja auch der ein oder andere treue Fan zur Unterstützung auf zu einem schönen Sonntagsausflug.
 
Der HC spielte mit: Christian Tippelt (TW), Sebastian Tiews (TW), Florian Wendt (TW), Stefan Kreißig (2), Markus Karl 10), Christian Stehli (2), Pascal Simon (4), Clemens Ludwig (3), Michael Pulz (5), Steffen Buchner (5), Karsten Krieg (4), Julius Schindler (6), Fabian Weigl (2) 

Michael Pulz