Handballclub Bad Liebenwerda e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
13.10.2018
Klarer Sieg im ersten Heimspiel
HC Bad Liebenwerda - SV Teupitz/Groß Köris 24:5  (12:2)
Am vergangen Samstag stand für die weibliche C-Jugend das erste Heimspiel auf dem Programm.
Gegen die bis dahin sieg- und punktlosen Gäste sollte die eigene kleine Siegesserie weiterhin aufrechterhalten werden.
Zu Beginn des Spiels taten sich unsere Mädels sehr schwer mit dem Spiel des Gästeteams. Wie schon in der Woche zuvor ließ man sich vom eher gemächlichen Spielaufbau des Gegners anstecken, was in der Anfangsphase ein eher unattraktives Spiel zur Folge hatte (3:2, 10. Minute). Dies war auch der Grund für die früh genommene Auszeit des Trainergespannes der Kurstädterinnen. Nach dieser wurde das Spiel des HC nun etwas schneller und die eigenen Angriffsbemühungen etwas zielstrebiger in Richtung des gegnerischen Tores. Ohne spielerisch zu glänzen konnten sich die individuell deutlich überlegenen  HC-Mädels bis zur Halbzeitpause eine 12:2-Führung erspielen.
In der zweiten Spielhälfte zeigte sich den Zuschauern das selbe Bild. Zwar ließen die Kurstädterinnen ihren Gegnern in der Defensive kaum eine Chance zum Torabschluss, man selbst stand sich jedoch im Angriff zu oft selbst im Weg, um einen noch höheren Heimsieg erzielen zu können. Über die Spielstände 17:2, 21:3 und 23:4 kam man am Ende des Spiels auf einen verdienten 24:5-Heimerfolg und belegt mit einem 6:0-Punkteverhältnis vorerst den ersten Tabellenplatz.
 
Es spielten: Lisa-Marie-Jentzsch (TW), Samira Eva Bölk, Luise John (1), Lynn Preibisch, Marie-Louise Vogelgesang (4), Pia-Justine Kittlaus (9), Lena Steinfeld (2), Laura Haufschild (8), Nele Hofmeister
 
Trainer: Philipp Rieger/Ronny Hübner/Heiko Stamm