Handballclub Bad Liebenwerda e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
23.02.2019
HC Bad Liebenwerda – HV Calau 24:42 (9:23)
Nach einem erfolgreichen Sieg gegen den HC Spreewald in der Vorwoche stand für unsere männliche C-Jugend nun ein Heimspiel gegen den HV Calau an. Hierbei wollte man ebenfalls eine gute Leistung auf das Parkett bringen. Die Anfangsphase wurde jedoch komplett verschlafen, wodurch man nach 10 Minuten bereits mit 3:11 zurücklag. Calau kam dabei oft durch Einläufer aus dem Rückraum zum gewünschten Torerfolg. Im Anschluß kam der HC ein wenig besser in die Partie und konnte so einige gut herausgespielte Möglichkeiten nutzen. Jedoch war der Torfluss der Gäste nicht zu stoppen, sodass man mit einem 9:23 in die Halbzeitpause ging. Hierbei wurde von den Trainern nochmal die mangelnde Abwehrleistung und die fehlende Effizienz im Offensivspiel bemängelt. Nach einer gezielten Umstellung fanden die Kurstädter öfter den Weg zum Tor. Auch in der Defensive war eine Steigerung erkennbar, dass man im Laufe der zweiten Halbzeit durchaus mit den körperlich überlegenen Calauern mithalten konnte. Am Ende musste man sich leider mit einem 24:42 geschlagen geben. Trotzdem war eine gelungene zweite Halbzeit unserer männlichen C-Jugend gegen den HV Calau zu sehen, wobei man mit einem Torverhältniss von 15:19 absolut zufrieden sein kann. Am nächsten Samstag will die männliche C-Jugend ebenfalls eine Leistungssteigerung in Finsterwalde aufzeigen. Das Spiel beginnt 11:45 Uhr bei den Sängerstädtern.
 
Es spielten:
Luis Fritze (Tor) Fabian Franke (4) Ian Kuske, Melvin Steinbock (4) Fynn Merkel (4) Stefan Jakob (2) Elias Stein (1) Tony-Hieu Chu, Julian Weinhold, Jonas Krause, Tom-Luca Techert (5) Maurice Zimmermann (4)